Autor: steffen

TGG-EK belegt 2. Platz beim Plakatwettbewerb für mehr VIELFALT.

2019 ruft PILOT Schüler und Schülerinnen dazu auf, sich am Wettbewerb Vielfalt=KLASSE zu beteiligen. Im Rahmen des landesweiten Schulwettbewerbs für mehr Vielfalt und Diversität hat die Eingangsklasse des Technischen Gymnasiums mit dem Profil Gestaltung den 2. Platz unter den zahlreichen Einsendungen belegt. Der Preis geht an die gesamte Klasse und wird mit 500 Euro für die Klassenkasse dotiert. Die Schülerinnen und Schüler setzten  in ihren Entwürfen ein Statement für Vielfalt als eine Bereicherung für eine bunte Gesellschaft: „Vielfältigkeit zeichnet uns Menschen aus.  Wir sind alle gleich und doch alle verschieden.“ Text und Bild: Steffen Veigel

Staatssekretär Rahel zeichnet JDSR in Berlin aus

Die Josef-Durler-Schule ist eine SmartSchool. Der parlamentarische Staatssekretär Thomas Rahel überreichte in Vertretung von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, im Rahmen der Berliner Bildungskonferenz der Josef-Durler-Schule Rastatt die Auszeichnung für Schulen mit besonderem pädagogischen Konzept.

ACTION! Videoprojekt 2018 im TBK2

Auch in diesem Jahr wurde in Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Joachim Presch von „Kasper und seine Freunde e.V.“ erfolgreich ein Videoprojekt mit den Schülern des Technischen Berufskollegs 2 durchgeführt. Diesmal warfen die Schüler einen Blick auf unser digitalisiertes Leben. Unter der Fragestellung, wie die Digitalisierung unser Zusammenleben und unsere Kommunikation in Schule und Alltag verändert, wurden Ideen für Videofilme entwickelt und umgesetzt, welche die Möglichkeiten und Probleme der Digitalisierung aufzeigen sollten. An fünf Tagen bewiesen die drei Projekt-Teams viel Kreativität, Engagement und Teamgeist bei der Arbeit an ihrem Projekt. Entstanden sind drei Videoclips, die sich mal übertrieben-parodistisch, mal spannend-gruselig, aber auch sehr realitätsnah vor allem mit dem alltäglichen Begleiter der „digital Natives“ beschäftigte: dem Smartphone. Mit ihren Ergebnissen zeigten die Schüler, dass sie die Digitalisierung durchaus kritisch sehen und sensibilisiert sind für Gefahren. Die Filmpremiere fand am Freitag, den 26. Oktober 2018 statt, bei dem die Schüler ihre Intentionen und den Entstehungsprozess ihrer Filme vor einem kleinen Publikum von Schülern und Lehrern präsentierten. Schulleiter Herr Wendelgaß lobte die Arbeit der Schüler und zeigte sich beeindruckt …

Freundschaftlicher Dialog mit Vertrag unterstützt

Partnerschaft zwischen der Josef-Durler-Schule Rastatt und dem Gymnasium im polnischen Nowy Targ – Kontakte bestehen seit 2009 Seit im April 2009 die ersten Kontakte zwischen der Josef-Durler-Schule in Rastatt und der Zespol Szkol Technicznych in Nowy Targ geknüpft wurden, haben sich Partnerschaften und Freundschaften zwischen den Lehrern und Schülern entwickelt. Eine formelle Basis bekam diese Partnerschaft am Mittwochabend, als die Schulleiter beider Schulen die offiziellen Partnerschaftsverträge unterschrieben. „Mit dem Erfolg dieser Partnerschaft“, so Gerold Wendelgaß, Schulleiter der Josef-Durler-Schule (JDS) Rastatt. „ist anfänglich nicht zu rechnen gewesen. Wir wussten so wenig voneinander“. Dies hat sich nach den regelmäßigen Besuchen erst der Lehrerkollegien, dann der Schüler grundlegend geändert: Der Austausch habe sich zu einem Dialog unter Freunden entwickelt, dessen Aktivitäten jetzt durch den formalen Vertrag unterstützt würden, so Wendelgaß. „Als ich so alt war wie ihr jetzt“, begann der Schulleiter der Zespol Szkol Tech-rücznych aus Nowy Targ, Richard Gruszka, seine Laudatio, „da habe ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können, einmal in den Westen zu reisen“. Er erinnerte an die Freiheitsbewegung der Gewerkschaft Solidarnosc in …