Gestalten im Handwerk

Bildungsangebot

Zusatzqualifikation
Gestaltung im Handwerk

Was?

Freiwilliger , kostenloser Zusatzunterricht in dem gestalterische Fertigkeiten gefördert und erweitert werden.

Dauer 2 Jahre.

Beginn mit dem zweiten Halbjahr des 1. Lehrjahres und Ende mit dem ersten Halbjahr des 3. Lehrjahres.

Warum?

Gestaltungskompetenz
– sichert die Wettbewerbsfähigkeit
– macht selbstbewusst
– unterstützt die persönliche Entwicklung

Für Wen?

Gestalterisch interessierte und engagierte Auszubildende. Voraussetzungen sind die Bereitschaft neben der Ausbildung noch Zeit in die Weiterbildung zu investieren und der Spaß am Gestalten.

Ziel:

Sehen lernen und das eigene zeichnerische und handwerkliche Geschick herausfordern. Im Vordergrund steht dabei immer die gestalterischen Fähigkeiten zu fördern.

Was wird gemacht?

Der Unterricht ist gegliedert in einen Teil A, der eher experimentellen Charakter hat. Freihandzeichnen, Farben gezielt einsetzen und räumliches Gestalten sind hier die Schwerpunktthemen.
Teil B ist mehr auf die berufliche und projektorientierte Anwendung bezogen. Kleine Projekte werden selbständig bearbeitet und in der Metallwerkstatt umgesetzt. Jeder Teil dauert ein Jahr. Den Abschluss bilden die Präsentation eines eigenständigen Projektes und ein Fachgespräch.

Die erfolgreichen Absolventen erhalten ein Zertifikat: „Zusatzqualifikation Gestaltung“
Wo?

Josef-Durler-Schule
Richard-Wagner-Ring 24
76437 Rastatt
Tel.: 07222 91 80-0
Fax: 07222 91 80-135
E-Mail: info@josef-durler-schule.de
www.jdsr.de

Ausführliche PDF-Präsentation

bild