Covid News 21/22

Sehr geehrte Partner aus den Betrieben und Praxen,
sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe Sie hatten einen schönen und erholsamen Sommer und starten frohen Mutes mit uns gemeinsam in das neue Schuljahr 2021/2022.

Auch im kommenden Schuljahr gilt unser besonderes Augenmerk der Gesundheit aller Beteiligten am Schulleben. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über die aktuellen Regelungen zum Themenfeld Covid19.

Die aktuellsten Informationen und Fragen rund um das genannte Thema finden Sie auf den Seiten des Kultusministeriums. Wir haben diese Seiten für Sie auf unserer Startseite unter „Covid Links“  hinterlegt.

Die wichtigsten Änderungen im Vergleich zum vergangenen Schuljahr für uns als berufliche Schule in Kurzform: 

  1. Präsenzpflicht: Schülerinnen und Schüler können in begründeten Ausnahmefällen auf Antrag von der Pflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts befreit werden, wenn durch eine ärztliche Bescheinigung nachgewiesen wird, dass für sie oder eine mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebende Person das Risiko eines besonders schweren Verlaufs der Krankheit COVID-19 besteht.“ Zitat FAQ Corona

Bitte reichen Sie dieses Attest bei Bedarf über die Klassenlehrkraft ein. Diese veranlasst die weiteren Schritte

  • Maskenpflicht: Es gilt eine inzidenzunabhängige Maskenpflicht. Das heißt: Egal wie hoch oder niedrig die Inzidenz ist, es gilt stets die Maskenpflicht.

Bei der Maskenpflicht gelten die gleichen Ausnahmen wie bisher:

  • im fachpraktischen Sportunterricht,
  • im Unterricht in Gesang und mit Blasinstrumenten,
  • in Zwischen- und Abschlussprüfungen, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen eingehalten wird,
  • bei der Nahrungsaufnahme (Essen und Trinken),
  • in den Pausenzeiten außerhalb der Gebäude,
  • für Schwangere, die aufgrund der Gefährdungsbeurteilung nach Mutterschutzgesetz im Unterricht eingesetzt werden können, sofern der Abstand von 1,5 Metern zu allen Personen immer sicher eingehalten werden kann.

Weiterhin gilt die die Empfehlung, zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.“ Zitate aus FAQ Corona

Befreiung von der Maskenpflicht nur mit Attest! Bitte legen Sie dieses Attest der Klassenlehrkraft vor.

  • Testpflicht: Wie im vergangenen Schuljahr sind in den ersten zwei Schulwochen zwei Tests pro Woche verpflichtend anzubieten. Ab der dritten Schulwoche werden drei Testungen pro Woche angeboten.

Befreit von der Testpflicht sind nur Geimpfte und Genesene (Genesungsnachweis max. 6 Monate gültig! (lt. Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung). Der jeweilige Nachweis ist am Beginn des Schuljahres der Klassenlehrkraft vorzulegen. 

Zwei Testungen werden bis 26.09.2021 auch Geimpften und Genesenen angeboten! Hier möchten wir alle Geimpften und Genesenen bitte, an den Testungen teilzunehmen, um die Sicherheit bei uns im Hause zu erhöhen.

Ein Testnachweis kann durch die Teilnahme an den in der Schule angebotenen Test erfolgen oder durch den Nachweis eines negativen Testergebnisses nach §5 Abs.3 Sätze 2 und 3 CoronaV

Zitat:

2.     im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes durch Personal, das die dafür erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung besitzt, erfolgt oder

3.     von einem Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung vom 24. Juni 2021 (BAnz AT 25. Juni 2021 V1) vorgenommen oder überwacht wurde.

  • Positiver Coronafall: „Schülerinnen und Schüler, die bei einem positiven Coronafall in die Kategorie „enge Kontaktperson“ fallen, müssen nicht automatisch in Quarantäne. An die Stelle der Absonderungspflicht für enge Kontaktpersonen tritt nun für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse oder Lerngruppe, in der die Infektion aufgetreten ist, für die Dauer von fünf Schultagen die Verpflichtung zu einer täglichen Testung mindestens mittels Schnelltest.“ Zitat FAQ Corona

Alle Kolleginnen und Kollegen der Josef-Durler-Schule freuen sich, alle Beteiligten am Schulbetrieb wieder an der Schule begrüßen zu dürfen.

Das aktuelle Schreiben der Ministerin zum Schuljahresbeginn finden Sie auch unter Covid Links.

Wir sind uns sicher, mit Hilfe – nicht nur der oben genannten Maßnahmen – allen Beteiligten ein Schuljahr mit Präsenzunterricht anbieten zu können. Nun liegt es an uns, gemeinsam den besten Abschluss für Sie als Berufsschülerin/ Berufsschüler bzw. für Ihre Kinder zu ermöglichen.

Sven Teichmann

Schulleiter

Stand: Do, 09. September 15:00 Uhr